GS Berghaupten


 

Sommerliches Schulfest in der Grundschule Berghaupten

Am Freitag 5. Juli feierte die Schulgemeinschaft der Grundschule Berghaupten ein wunderschönes Fest auf dem Schulhof. Nachdem der Schulhock im letzten Jahr wegen Regens ausgefallen war, bewunderten  nun etwa 250 Besucher die vielfältigen Vorführungen der Kinder.

Klasse 4 mit Klassenlehrerin Manuela Lay sang ein Abschiedslied begleitet von Boomwhackers, Klasse 3 hatte mit Gisela Walter-Grohsschmiedt einen temperamentvollen Tanz zum 7 Zwerge Song eingeübt, Klasse 2 mit Margret Macco brachte Eltern und Kinder beim Körperzellentanz in Bewegung und Klasse 1 hatte mit Nathalie Junker vielfältige turnerische Aktionen trainiert. Sogar die zukünftigen Erstklässler wagten mit ihren Erzieherinnen Sylvia Schössler und Esther Lehmann einen ersten Auftritt im schulischen Rahmen und sangen ein Schullied.

Zusätzlich hatten alle Arbeitsgemeinschaften und die zu Beginn des Schuljahres neu entstandene Bläserklasse einen Auftritt eingeübt. Der bewährte Grundschulchor unter Leitung von Manuela Lay sang wunderschöne Sommerlieder und die Bläserklasse mit der Dirigentin Hannelore Groth meisterte ihren ersten Auftritt bravourös. Das Publikum und Rektorin Gisela Walter-Grohsschmiedt bewunderten die großen Fortschritte, die die Bläser im Laufe eines Schuljahres gemacht hatten.

Die Kinder der Tanz-AG hatten mit Melanie Feißt einen Regenschirmtanz eingeübt, die Englisch AG von Sandra Cornway sang englische Lieder und zum krönenden Abschluss gab es tolle Karate- Vorführungen mit Klaudia Isenmann.

Zwischen den Vorführungen bedankte sich Gisela Walter-Grohsschmiedt mit einer Rose bei den vielen engagierten Helferinnen ohne die die Schülerbücherei, das gesunde Frühstück, das Schulfest, die Hausaufgabenbetreuung und viele Aktivitäten der Klasse nicht möglich wären. Ein besonderer Dank ging an Helga Martin, die fünf Jahre lang die Hausaufgabenbetreuung ehrenamtlich, zuverlässig und liebevoll durchgeführt hat. Leider muss sie nun aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Bisher konnte kein Ersatz für sie gefunden werden. Auch Bürgermeister Jürgen Schäfer bekam eine Rose überreicht für die positive Zusammenarbeit zwischen Schule und Gemeinde.

Ein besonderer Dank ging an den Freundes- und Förderkreis für die vielfältige Unterstützung der Grundschule und an den Lions-Club Gengenbach für die Finanzierung des Gesundheitsprogrammes „Klasse 2000“!

Zur Entspannung konnte noch einem selbst produzierten Hörspiel gelauscht werden und die kulinarischen Schätze der Eltern genossen werden.

 

 

Powered By Website Baker